MULAG Fahrzeugwerk
Heinz Wössner GmbH u. Co. KG

Gewerbestraße 8
77728 Oppenau
Deutschland

Tel. +49 7804 913-0

Fax +49 7804 913-149

E-Mail info@mulag.de

Web www.mulag.de

Content
Content

Kontakt mit MULAG

Nehmen Sie Kontakt mit
dem Vertrieb oder anderen
Abteilungen auf.  weiter>

Content

Serviceberatung

Nehmen Sie Kontakt mit unserem Service auf. weiter>

Content

MULAG auf facebook

Besuchen Sie uns auf unserem facebook-Auftritt.   mehr>

Content

MULAG auf youtube

Besuchen Sie MULAGmedia auf youtube.  mehr>

  • MULAG stellt Weichen für die Zukunft

    Neuer Produktionsstandort Appenweier

    Mit dem Erwerb einer 71.000 Quadratmeter großen Gewerbefläche in der Gemeinde Appenweier legt der Spezialfahrzeughersteller MULAG aus Oppenau einen weiteren Grundstein für seine zukünftige Unternehmensentwicklung.

    MULAG ist ein regional stark verwurzeltes Familienunternehmen aus dem Renchtal, das in diesem Jahr sein 65-jähriges Jubiläum feiert. Mit über 300 Mitarbeitern produziert das innovative Unternehmen Geräte für die Straßenunterhaltung und Fahrzeuge für das Flughafenvorfeld. Das Herz der Firma schlägt schon immer für das Renchtal und die Ortenau. Deshalb investiert nun die inzwischen dritte Generation in einen weiteren regionalen Standort.

    Die erfolgreiche Unternehmensentwicklung der vergangenen Jahre in Verbindung mit zukünftigem Wachstum führen zu einem erheblichen Flächenbedarf, der an den beiden bestehenden Standorten im oberen Renchtal nicht gedeckt werden kann. Auch bei vollständiger Nutzung aller im Bebauungsplan ausgeschriebenen Flächen sind die räumlichen Kapazitäten für die Erweiterung am Standort Oppenau langfristig nicht ausreichend. Am Gründungsstandort in Bad Peterstal gibt es ebenfalls keine weiteren Entwicklungsmöglichkeiten. Das regional produzierende Unternehmen mit internationaler Ausrichtung benötigt weitere Expansionsflächen, um das anstehende Wachstum umsetzen zu können.

    Ein Gelände westlich des Bahnhofes Appenweier, im neu geschaffenen Gewerbegebiet „Langmatt“, bietet optimale Voraussetzungen für den Bau einer zusätzlichen Produktionsstätte. Das geplante Werk Appenweier entsteht dabei in dem für MULAG nächstgelegenen in Frage kommenden Gewerbegebiet. Ein wichtiges Argument für die Standortwahl war die gute Erreichbarkeit des neuen Werks für die Belegschaft mit günstiger Verkehrsanbindung durch Straße, Autobahn, Bus und Bahn. Weiterhin ist es MULAG wichtig, die vorhandenen Standorte im Produktionsverbund optimal zu nutzen. In Verbindung mit den bestehenden Werken bietet der neue Standort ideale Voraussetzungen für die Weiterentwicklung des Unternehmens. Die Erweiterung der Produktionskapazität wird in verantwortungsvollen Schritten über einen mehrjährigen Zeitraum erfolgen. Die Investition in diesen zusätzlichen Standort schafft neue Arbeitsplätze in Appenweier und sichert die bestehenden in der Region.

    Aktuelle MULAG-Standorte

    Mit über 300 Mitarbeitern stellt das MULAG-Fahr­zeug­werk seine Spezialfahrzeuge "Made in Germany" her. Seit der Gründung des Unternehmens befindet sich sein Standort im Oberen Renchtal im nordbadischen Schwarzwald, einer Region in Südwestdeutschland.

    Neben dem Gründungsstandort in Bad Peterstal, an dem sich heute das Werk I des Unternehmens befindet, entwickelte sich seit 1980 ein weiterer Standort Werk II in Oppenau, dem heutigen Unternehmenssitz.

    Die Unternehmensstandorte

    • Werk I in Bad Peterstal-Griesbach (Vorfertigung
      und Ausbildung)
    • Werk II in Oppenau (Montage und Verwaltung)

    Vorteile der Standorte

    • Günstige Lage beider Werke im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland – mit guter Verkehrsanbindung an die benachbarten Länder Frankreich, Schweiz und Österreich.
    • Flughafenknotenpunkte wie Frankfurt, München, sowie insbesondere Stuttgart, Baden-Baden und Straßburg liegen in Reichweite